Gehölz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gehölzes · Nominativ Plural: Gehölze
Aussprache
WorttrennungGe-hölz
GrundformHolz
Wortbildung mit ›Gehölz‹ als Letztglied: ↗Birkengehölz · ↗Erlengehölz · ↗Feldgehölz · ↗Fichtengehölz · ↗Kleingehölz · ↗Kriechgehölz · ↗Laubgehölz · ↗Nadelgehölz · ↗Obstgehölz · ↗Ziergehölz
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
geschlossener, kleiner Bestand von Bäumen und Sträuchern, Wäldchen
Beispiele:
ein dichtes, kleines Gehölz
das Gehölz durchstreifen
einen Spaziergang durch ein Gehölz machen
das Gehölz wurde zum Schutz der Felder angelegt
Unser Pfad führte durch lichtes Gehölz am Schilf entlang [FrischStiller546]
2.
meist im Plural
Botanik, Forstwesen verholzende Gewächse, Holzgewächse
Beispiele:
beerentragende, ausländische Gehölze
Die Wirtspflanzen des Schädlings sind Weide, Pappel, Linde ... und andere Gehölze, vorwiegend Weichhölzer [Natur u. Heimat1960]

Thesaurus

Synonymgruppe
Gehölz · ↗Holz · ↗Nutzholz
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Verzapfung · Zapfenverbindung
  • Stabsperrholz · ↗Tischlerplatte
  • Hartfaserplatte · Kabak-Platte · harte Faserplatte
  • HWL-Platte · Holzwolle-Leichtbauplatte
  • MDF-Platte · mitteldichte Faserplatte · mitteldichte Holzfaserplatte
  • Holzspanwerkstoff · ↗Spanplatte
  • Flachpressplatte · ↗Spanplatte
  • Holzfaserdämmplatte · Holzweichfaserplatte · Weichholzfaserplatte
  • Holzvollernter · Kranvollernter · Waldvollernter  ●  Harvester  fachspr., engl. · Vollernter  fachspr.
  • Bordmühle  regional · Brettmühle  regional · Brettsäge  regional · Sagi  schweiz. · Schneidmühle  regional · ↗Sägemühle  regional · ↗Sägewerk  Hauptform
  • Holzstab · ↗Holzstock
  • Schreinermeister · ↗Tischlermeister
  • Holzbibliothek · ↗Xylothek
Synonymgruppe
Gehölz  fachspr. · ↗Holzgewächs  fachspr. · holzige Pflanze  fachspr. · holziges Gewächs  fachspr.
Unterbegriffe
  • Palme · Palmengewächs  ●  Arecaceae  fachspr., Plural, botanisch · Palmae  fachspr., Plural, botanisch
  • Busch · ↗Gesträuch (leicht abwertend) · ↗Strauch  ●  Nanophanerophyt  fachspr.
  • Baum  ●  Makrophanerophyt  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Gehölz · ↗Hain · ↗Waldung · ↗Wäldchen · kleiner Baumbestand · kleiner Wald
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bepflanzung Busch Eiche Freiland Gebüsch Heck Hecke Kraut Laub Rhododendron Schneise Staude Strauch Weide anpflanzen autochthon bepflanzen einheimisch exotisch fremdländisch heimisch immergrün licht mediterran pflanzen roden schnellwachsend standortgerecht tropisch wuchernd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gehölz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer Nacht im Gehölz wachen die Teilnehmer verkatert auf.
Der Tagesspiegel, 08.11.2000
Einer erschießt sich, schwer verletzt, auf der Jagd durchs Gehölz, zwei werden schwer verwundet gefangen genommen.
Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8
Viele Gehölze haben ein schwaches Wachstum und brauchen nur wenig oder überhaupt nicht geschnitten zu werden.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 305
Über ihre Kinder sprach sie also mit gesenkter Stimme, aufs Gehölz am Rande des Gartens hinausblickend.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 23
Stets gefälliger Tafelschmuck läßt sich aus allen fruchttragenden Gehölzen schaffen.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 155
Zitationshilfe
„Gehölz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gehölz>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geholper
Gehöhne
Gehöft
Gehobenheit
gehoben
Geholze
Gehoppel
Gehoppele
Gehopse
Gehör