Gehaltsanspruch

WorttrennungGe-halts-an-spruch
WortzerlegungGehalt2Anspruch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Recht auf Gehalt
2.
Forderung nach einem bestimmten Gehalt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewerbung Eintrittstermin Lebenslauf Lichtbild Referenz Zeugnisabschrift

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gehaltsanspruch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur so behält sie ihre Gehaltsansprüche auch für den Fall, dass sie nicht gewählt wird.
Der Tagesspiegel, 19.09.2003
Wir wollen prüfen lassen, wie wir unsere Gehaltsansprüche geltend machen können.
Die Welt, 20.06.2003
Die überzogenen Renditeansprüche der Banker gingen intern auch mit überzogenen Gehaltsansprüchen einher.
Die Zeit, 19.01.2009, Nr. 03
Nachdem Eschke darüber eine Erklärung abgegeben hatte, wurde ihm wiederum ein Bescheid auf seinen erhobenen Gehaltsanspruch nicht zuteil.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1909
Offerten mit lückenlosem Lebenslauf, Bild und Gehaltsansprüchen sind zu senden an Hermann Steinweg, Schuhwaren.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 14.03.1924
Zitationshilfe
„Gehaltsanspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gehaltsanspruch>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gehaltsabzug
Gehaltsabstufung
Gehaltsabrechnung
Gehaltsabbau
gehaltreich
Gehaltsanweisung
Gehaltsaufbesserung
Gehaltsbescheinigung
Gehaltsbogen
Gehaltsempfänger