Gehaltsgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-halts-grup-pe
WortzerlegungGehalt2Gruppe
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gruppe, in die Beamte u. Angestellte aufgrund ihrer jeweiligen Tätigkeitsmerkmale eingestuft werden u. nach der sich die Höhe des Gehalts richtet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angestellte Beamter Beschäftigte Einkommen Tarifvertrag einstufen hoch mittel niedrig ober unter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gehaltsgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die niedrigen und mittleren Gehaltsgruppen sollen aber verschont bleiben, versprach er.
Bild, 29.11.2002
In hohen und höheren Gehaltsgruppen ist das bereits gängige Praxis.
Der Tagesspiegel, 08.12.2001
Überstunden gibt es in dieser und allen höheren Gehaltsgruppen auch nicht.
Die Welt, 28.10.2005
Er schlug vor, die Eingangsbesoldung bei den höheren Gehaltsgruppen zu kürzen.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1997
In den unteren Gehaltsgruppen nämlich bewegen sich die Verbesserungen deutlich unter fünf Prozent.
Die Zeit, 27.01.1969, Nr. 04
Zitationshilfe
„Gehaltsgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gehaltsgruppe>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gehaltsfrage
Gehaltsforderung
Gehaltserhöhung
Gehaltsempfänger
Gehaltsbogen
Gehaltsklasse
Gehaltskonto
Gehaltskürzung
Gehaltsliste
Gehaltsnachzahlung