Geheiß, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geheißes · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGe-heiß (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Befehl, Aufforderung
auf Geheiß
auf jmds. Geheiß
Beispiele:
auf ihr Geheiß setzte er sich, kam er sofort herbei
auf Geheiß etw. holen, bringen
er wurde auf Geheiß des Beamten sofort verhaftet
jmds. Geheiß folgen
etw. ohne Geheiß tun
sie trank es auf sein Geheiß [BrochEsch112]
er fügt sich Ihrem Geheiß [Wasserm.Wahnschaffe1,267]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

heißen · Geheiß · verheißen · Verheißung
heißen Vb. ‘genannt werden, den Namen haben, nennen, gebieten, einen bestimmten Sinn haben, bedeuten’. Das ehemals reduplizierende Verb ahd. heiʒan ‘(be)nennen, rufen, befehlen, auffordern’ (8. Jh.), mhd. heiʒen, asächs. hētan, mnd. mnl. hēten, nl. heten, aengl. hātan ‘befehlen, heißen, verheißen, nennen’, anord. heita ‘nennen, rufen, heißen, versprechen’, schwed. heta ‘heißen’, got. haitan ‘nennen, rufen’, (Pass.) ‘genannt werden’ gehört wohl zu einer d-Erweiterung der Wurzel ie. *kēi-, *ki- ‘in Bewegung setzen, in Bewegung sein’, die unerweitert vorliegt in griech. kíein (κίειν) ‘in Bewegung setzen, (weg)gehen’, (mit n-Infix) kī́nysthai (κίνυσθαι) ‘sich bewegen, bewegt, erschüttert werden, gehen’ und kīné͞in (κινεῖν) ‘in Bewegung setzen, bewegen, erschüttern, veranlassen’, lat. ciēre ‘rege machen, wecken, erregen, anregen’ (mit citus ‘schnell’, citāre ‘in Bewegung setzen, vorladen, herbei-, an-, aufrufen’) sowie in aind. cyávatē ‘bewegt sich, entfernt sich’ und griech. sé͞uesthai (σεύεσθαι) ‘in Bewegung setzen, antreiben, (ver)jagen, verfolgen’. Die Grundbedeutung des germ. Verbs scheint ‘jmdn. heißen, befehlen, (her)rufen, einladen’, auch ‘versprechen’ und ‘mit Namen rufen’ zu sein. Geheiß n. ‘Anweisung, Anordnung, Befehl’, ahd. giheiʒ m. ‘Verheißung, Versprechen, Gelöbnis, Vorhersage’ (8. Jh.), mhd. geheiʒ m., geheiʒe n. ‘Befehl, Gebot, Versprechen, Gelübde, Verheißung’, Verbalabstraktum zu ahd. giheiʒan ‘versprechen, verheißen, versichern’ (8. Jh.), mhd. geheiʒen. verheißen Vb. ‘versprechen, voraussagen, prophezeien’, frühnhd. ‘versprechen’, (reflexiv) ‘geloben’ (15. Jh.); vgl. got. faírhaitan; Verheißung f. ‘Versprechen, Zusicherung’ (15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anordnung · ↗Anweisung · ↗Arbeitsanweisung · ↗Arbeitsauftrag · ↗Aufgabe · ↗Aufgabenstellung · ↗Auftrag · ↗Befehl · ↗Dienstanweisung · ↗Direktive · Geheiß · ↗Mandat · ↗Order · ↗Weisung  ●  ↗Quest(e)  geh., veraltet
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alliierter Besatzungsmacht DDR-Führung Diktator Finanzministerium Fürst Kaiser Kanzler Kartellamt Kurfürst König Nazi Obrigkeit Papst Parteiführung Prophet Schiedsrichter Sowjet Sportminister Sultan Teamleitung Vorgesetzter Wettbewerbshüter ermorden foltern göttlich hinrichten königlich richterlich sprengen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheiß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denselben Weg will, auf politisches Geheiß, die Deutsche Bahn nun beschreiten.
Die Welt, 13.07.2004
Es steht am Schluss des Romans wie ein Geheiß, ein Auftrag, ein neues Testament.
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
An seine Stelle trat auf Gottes Geheiß hin ein Lamm.
Heine, Peter: Fest/Festkalender. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 473
Über Astas Geheiß hatte der Major dort einen Tisch reservieren lassen.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 626
Alle verbeugten sich dankend gegen ihn, indem sie sich anschickten, nach Geheiß zu tun.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 717
Zitationshilfe
„Geheiß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheiß>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimzirkel
Geheimzahl
Geheimwissenschaft
Geheimwaffe
Geheimvertrag
gehemmt
Gehemmtheit
Gehen
gehen lassen
gehend