Geheimmittel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGe-heim-mit-tel (computergeneriert)
WortzerlegunggeheimMittel
eWDG, 1967

Bedeutung

Arzneimittel, dessen Zusammensetzung vom Hersteller geheim gehalten wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wir denken nicht über ein Geheimmittel nach, diese Entscheidung nachträglich zu ändern.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1995
Nach der jetzigen Praxis des Kammergerichts sind sie schon als einwandsfreie Geheimmittel zu betrachten.
Frankfurter Zeitung (3. Morgenblatt), 01.01.1902
Abgelehnt wurden zum Beispiel Anzeigen für Kaffee, Tee, Geheimmittel und Tabak.
Reklame-Praxis, 1928, Nr. 6, Bd. 4
Henn begründete seine Auffälligkeiten mit der Einnahme eines "Geheimmittels" seiner italienischen Schwiegereltern zur Fruchtbarkeitssteigerung.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1999
Zitationshilfe
„Geheimmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimmittel>, abgerufen am 19.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimmaterial
Geheimlehre
Geheimkurier
Geheimkult
Geheimkorrespondenz
Geheimnis
Geheimniskrämer
Geheimniskrämerei
geheimniskrämerisch
geheimnislos