Geheimnistuer, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geheimnistuers · Nominativ Plural: Geheimnistuer
WorttrennungGe-heim-nis-tu-er (computergeneriert)
WortzerlegungGeheimnis-tuer
Wortbildung mit ›Geheimnistuer‹ als Erstglied: ↗geheimnistuerisch  ·  Ableitung von ›Geheimnistuer‹: ↗Geheimnistuerei
eWDG, 1967

Bedeutung

jmd., der (immer) geheimnisvoll tut
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur der damalige NSA-Chef, General William E. Odom, ein berüchtigter Geheimnistuer, schäumte vor Wut.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2003
Fünf Geheimnistuer verrichten Schwerarbeit.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2000
Geheimnistuer sind bei PBase fehl am Platze, da alle Alben der Öffentlichkeit zugänglich sind.
C't, 2001, Nr. 23
Sein Autor, Jahrgang 1966, der Zyniker, der große Geheimnistuer der deutschen Literatur.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Zitationshilfe
„Geheimnistuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimnistuer>, abgerufen am 22.09.2017.

Weitere Informationen …