Geheimnistuerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geheimnistuerei · Nominativ Plural: Geheimnistuereien
WorttrennungGe-heim-nis-tu-erei · Ge-heim-nis-tue-rei
GrundformGeheimnistuer
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend geheimnisvolles Getue, Gehabe
Beispiele:
bei ihrer Arbeit gibt es keine Geheimnistuerei
laß doch diese dumme Geheimnistuerei endlich sein! [BrochEsch191]

Thesaurus

Synonymgruppe
Heimlichkeiten · ↗Verschwiegenheit  ●  ↗Geheimniskrämerei  ugs. · Geheimnistuerei  ugs. · ↗Heimlichtuerei  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geheimnis Schluß aufhören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheimnistuerei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geheimnistuerei löst nur wilde Spekulationen aus, und raus kommt die Wahrheit doch.
Bild, 07.02.2001
Welchen Sinn hatte da eigentlich die ganze Geheimnistuerei um eine längst gefallene Entscheidung?
Die Zeit, 28.02.1975, Nr. 10
Die neue Regierung verlangt von den Militärs mehr Transparenz und weniger Geheimnistuerei.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2003
Die Aura des Geheimnisvollen ist nun einmal etwas anderes als Geheimnistuerei.
Die Welt, 19.04.2000
Aber sicher ist nichts auf der Welt, deshalb die Geheimnistuerei.
Süddeutsche Zeitung, 15.04.1999
Zitationshilfe
„Geheimnistuerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimnistuerei>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimnistuer
Geheimnisträger
Geheimnisschutz
geheimnisreich
geheimnislos
geheimnistuerisch
geheimnisumwittert
geheimnisumwoben
Geheimnisverrat
geheimnisvoll