Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geheimorganisation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geheimorganisation · Nominativ Plural: Geheimorganisationen
Aussprache 
Worttrennung Ge-heim-or-ga-ni-sa-ti-on
Wortzerlegung geheim Organisation

Typische Verbindungen zu ›Geheimorganisation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheimorganisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geheimorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Trio strebt mit ihm die Gründung einer spirituellen Geheimorganisation an. [Die Zeit, 06.03.2008, Nr. 11]
Eine Geheimorganisation innerhalb der Kirche straft im Namen der Religion. [Die Zeit, 05.01.2006, Nr. 02]
Als er dabei erste Erfolge hatte, entschied eine nationale Geheimorganisation, daß er liquidiert werden, müsse. [Die Zeit, 15.08.1980, Nr. 34]
Seine Geheimorganisation, der Leuchtende Pfad, tarnte sich als religiöser Orden, verfolgte aber entschieden terroristische Ziele. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003]
Wir wurden dadurch gezwungen, uns in eine Geheimorganisation zu verwandeln. [Die Zeit, 26.10.1950, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Geheimorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimorganisation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimorder
Geheimnummer
Geheimnisverrat
Geheimnistuerei
Geheimnistuer
Geheimpolitik
Geheimpolizei
Geheimpolizist
Geheimrat
Geheimratsecke