Geheimrezept, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache  [gəˈhaɪ̯mʀeˌʦɛpt]
Worttrennung Ge-heim-re-zept
Wortzerlegung geheimRezept
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geheime Anleitung zur Herstellung von etw.

Typische Verbindungen zu ›Geheimrezept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheimrezept‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geheimrezept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Illusion von Dauer war eines der Geheimrezepte für das lange Überleben des britischen Empires.
Die Zeit, 26.08.2002, Nr. 34
Alle beneideten mich um meine gütige, freundliche, kluge und bedeutende Mutter, die Herrin der Geheimrezepte und schmerzloseste Ärztin weit und breit.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 21
Für Teig, einen der besten Friedfischköder, hat beinahe jeder Angler ein "Geheimrezept".
Zeiske, Wolfgang: Angle richtig!, Berlin: Sportverl. 1974 [1959], S. 63
Es hat die Methode leicht modifiziert und verspricht dank ihres "Geheimrezepts" bessere Erfolge.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1998
Nach einem Geheimrezept werden vier verschiedene Mischungen zusammengestellt und dann "mazeriert".
Die Welt, 19.08.2000
Zitationshilfe
„Geheimrezept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimrezept>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimrede
Geheimratswinkel
Geheimratstitel
Geheimratskäse
Geheimratsecke
Geheimritus
Geheimsache
Geheimschlüssel
Geheimschreiben
Geheimschrift