Geheimrezept, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGe-heim-re-zept (computergeneriert)
WortzerlegunggeheimRezept
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geheime Anleitung zur Herstellung von etw.

Typische Verbindungen
computergeneriert

gehütet lauten preisgeben verraten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheimrezept‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Illusion von Dauer war eines der Geheimrezepte für das lange Überleben des britischen Empires.
Die Zeit, 26.08.2002, Nr. 34
Vermutlich ist das eines ihrer Geheimrezepte, sich jung zu halten.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1994
Alle beneideten mich um meine gütige, freundliche, kluge und bedeutende Mutter, die Herrin der Geheimrezepte und schmerzloseste Ärztin weit und breit.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 21
Für Teig, einen der besten Friedfischköder, hat beinahe jeder Angler ein "Geheimrezept".
Zeiske, Wolfgang: Angle richtig!, Berlin: Sportverl. 1974 [1959], S. 63
Herberts Geheimrezept für die Düngung der Rosenstöcke bestand aus gemahlenen Kuhhörnern und Siliziumpulver, gerührt im schweren Morgenurin, und zwar linksherum bei Sonnenaufgang.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 76
Zitationshilfe
„Geheimrezept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimrezept>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimrede
Geheimratswinkel
Geheimratstitel
Geheimratskäse
Geheimratsecke
Geheimritus
Geheimsache
Geheimschlüssel
Geheimschreiben
Geheimschrift