Geheimschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-heim-schrift
WortzerlegunggeheimSchrift
eWDG, 1967

Bedeutung

verabredete und dadurch für Uneingeweihte nicht entzifferbare Schrift
Beispiele:
der Brief an seinen Mitschüler war in Geheimschrift abgefasst
eine Geheimschrift zu entziffern suchen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entzifferung entschlüsseln entziffern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geheimschrift‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wunderbare graphische Gebäude seiner Geheimschrift entwinden sich da den Mündern.
Die Zeit, 27.02.1961, Nr. 09
Die Originale, zu denen eine arabische Übersetzung existiert, sind in Geheimschrift geschrieben und in einem älteren Kurdisch abgefaßt.
Eilers, W.: Jeziden. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 19148
Das Genomprojekt hat uns nur eine Geheimschrift überliefert, die wir mühsam entschlüsseln müssen.
Die Welt, 28.10.2000
Spuren einer solchen Geheimschrift kommen allerdings im Notizbuch Hugo Schenks vor.
Friedländer, Hugo: Massenmörder Hugo Schenk und Genossen vor einem Wiener Ausnahmegerichtshof. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3482
Die Annahme und der Empfang von Privattelegrammen in Geheimschrift können, von besonderen Abmachungen abgesehen, verweigert werden.
Verdroß, Alfred: Die Entwicklung des Völkerrechts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17604
Zitationshilfe
„Geheimschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geheimschrift>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geheimschreiben
Geheimschlüssel
Geheimsache
Geheimritus
Geheimrezept
Geheimsender
Geheimsitzung
Geheimsprache
Geheimtext
Geheimtinte