Gehirnvolumen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gehirnvolumens · Nominativ Plural: Gehirnvolumen/Gehirnvolumina
WorttrennungGe-hirn-vo-lu-men
WortzerlegungGehirnVolumen
DWDS-Verweisartikel, 2017

Bedeutung

Synonym zu Hirnvolumen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kubikzentimeter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gehirnvolumen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon beim Ausgraben des Schädels war das geringe Gehirnvolumen aufgefallen.
Die Welt, 04.03.2005
Und auf die zehn Prozent Gehirnvolumen, die ich mehr habe, können Sie verzichten?
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2001
Der Aussagewert des Gehirnvolumens hinsichtlich der psychischen Fähigkeiten hängt auch stark von der Körpergröße ab.
Heberer, Gerhard: Die Herkunft der Menschheit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 287
Er war zierlich, hatte ein Gehirnvolumen von nur 650 Kubikzentimeter - der moderne Mensch hat 1750 ccm.
Bild, 15.09.2005
Heute werden Babies mit nur durchschnittlich 25 Prozent des späteren Gehirnvolumens geboren, und selbst das ist für den engen Geburtskanal oft schon zuviel.
Die Zeit, 20.02.1978, Nr. 08
Zitationshilfe
„Gehirnvolumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gehirnvolumen>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gehirnventrikel
Gehirntumor
Gehirntrust
Gehirnsubstanz
Gehirnstamm
Gehirnwäsche
Gehirnwindung
Gehirnzelle
gehl
Gehlchen