Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geißler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geißlers · Nominativ Plural: Geißler
Aussprache 
Worttrennung Geiß-ler (computergeneriert)
Wortzerlegung geißeln -er

Thesaurus

Geschichte, Religion
Synonymgruppe
Auspeitscher · Flagellant · Geißler
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Geißler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um diese zu finden, wird Minister Geißler seine Berater hinzuziehen. [konkret, 1983]
Auch hier sieht Geißler das letzte Wort noch nicht gesprochen. [Die Zeit, 12.10.2010 (online)]
Einer wie Geißler gerät damit doch stark an den Rand. [Die Zeit, 06.04.1990, Nr. 15]
Dafür aber sieht Geißler die Zeit noch lange nicht gekommen. [Die Zeit, 14.04.1989, Nr. 16]
Geißler schob sich aus der Bank und schaute zur Decke. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 24]
Zitationshilfe
„Geißler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gei%C3%9Fler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geißlein
Geißkitz
Geißhirt
Geißfuß
Geißelung
Geißlung
Gejammer
Gejauchz
Gejauchze
Gejaul