Geißler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGeiß-ler (computergeneriert)
Wortzerlegunggeißeln-er

Thesaurus

Geschichte, Religion
Synonymgruppe
Auspeitscher · ↗Flagellant · Geißler
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feld Trostberg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geißler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geissler will jetzt gerichtlich durchsetzen, dass er den Strand nutzen darf.
Bild, 21.08.2003
Was nun genau hineingeschrieben gehört hätte, ist Geissler relativ egal.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.1995
Geissler ist davon überzeugt, daß das Zurückschrecken vor dem heißen Eisen zu der knappen Niederlage beigetragen habe.
Die Zeit, 14.02.1977, Nr. 07
Inzwischen hat der 1928 in Hamburg geborene Geissler die Schwelle zu den Siebzigern passiert.
Der Tagesspiegel, 17.08.2001
Nur »das Rettende« fand ich nicht, außer vielleicht in einem schönen Gedicht Geisslers über seine Mutter.
konkret, 1980
Zitationshilfe
„Geißler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geißler>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geißlein
Geißkitz
Geißhirt
Geißfuß
Geißelung
Geist
geistarm
geistbildend
Geistchen
Geisterbahn