Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geigenspieler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geigenspielers · Nominativ Plural: Geigenspieler
Aussprache 
Worttrennung Gei-gen-spie-ler
Wortzerlegung Geige Spieler
eWDG

Bedeutung

veraltend Geiger
Beispiel:
Man sieht sie selten heutzutage, Geigenspieler über Land [ KlugeZaubergeige104]

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Geigenspieler · Geiger · Violinenspieler · Violinist · Violinspieler  ●  Fiedler (leicht abwertend)  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Geigenspieler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war ein ausgezeichneter Geigenspieler; manchmal übte er acht Stunden am Tage. [Die Zeit, 23.05.1980, Nr. 22]
Ich will noch nicht zu viel verraten – sonst kommt ein anderer verdammter Geigenspieler daher und klaut mir meine Ideen. [Der Tagesspiegel, 27.02.2003]
Als kleines Mädchen liebte ich ein Gemälde von Frans Hals mit einem Geigenspieler. [Der Tagesspiegel, 17.04.2004]
Jetzt ist es schwarz hinter den Fenstern, der Geigenspieler ist ausgezogen, und Marja fragt sich, wem sie demnächst zugucken wird. [Der Tagesspiegel, 15.06.2001]
Nicht immer hat der passionierte Skifahrer und Geigenspieler nur Lob für seinen Einsatz erhalten, sondern auch manche harsche Kritik eingesteckt. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.2002]
Zitationshilfe
„Geigenspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geigenspieler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geigenspiel
Geigensaite
Geigenlauf
Geigenkonzert
Geigenkasten
Geigenstimme
Geigenstrich
Geigenstunde
Geigenton
Geigenunterricht