Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Geigenstrich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geigenstrich(e)s · Nominativ Plural: Geigenstriche
Aussprache [ˈgaɪ̯gn̩ˌʃtʀɪç]
Worttrennung Gei-gen-strich
Wortzerlegung Geige Strich
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

einzelne Bewegung des Geigenbogens über die Saiten
Synonym zu Strich (3 c)
Beispiele:
Die erst achtjährige Valeska W[…] beeindruckte im »Violinkonzert G‑Dur Op. 3 Nr. 3« von Antonio Vivaldi mit einem schönen, vollen Geigenstrich. [Badische Zeitung, 29.01.2013]
Ein Orchester, ganz in schwarz gekleidet und unterhalb der Bühne sitzend, eröffnet mit anmutigen Geigenstrichen den Abend. [Aachener Zeitung, 18.06.2022]
Scharf köchelnde Geigenstriche und glissierende Bläsertöne klingen aufregend wie der Soundtrack eines Psychothrillers, treiben den Herzschlag hoch und zwingen zu atemlosem Zuhören. [Mittelbayerische, 18.01.2020]
Wie ein Uhrwerk greift die rasante Motorik der gleichförmigen Geigenstriche in die übermütige Pianomelodie des schnellen Walzers ein. [Allgemeine Zeitung, 02.01.2020]
[Der Violinist Gidon] Kremer lieferte den von ihm erwarteten feinen Geigenstrich, sparte nicht an rhythmischer Energie und nahm die Intonation ein wenig locker. [Basler Zeitung, 12.11.2019]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Geigenstrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geigenstrich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geigenstimme
Geigenspieler
Geigenspiel
Geigensaite
Geigenlauf
Geigenstunde
Geigenton
Geigenunterricht
Geigenvirtuose
Geiger