Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geigenunterricht

Grammatik Substantiv
Worttrennung Gei-gen-un-ter-richt

Verwendungsbeispiele für ›Geigenunterricht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du hast also mit drei Jahren angefangen, Geigenunterricht zu nehmen? [Süddeutsche Zeitung, 24.04.1995]
Sie hat Marketing studiert, sie gibt Geigenunterricht und verdient sich ein bisschen Geld in einer Band. [Die Zeit, 26.05.2012, Nr. 22]
Gegen eine Zwei im Zeugnis versprach er seinem Musiklehrer, dem Geigenunterricht fernzubleiben. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002]
Lyonel soll in die Fußstapfen des Vaters treten; er erhält Geigenunterricht. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998]
Als ich vier war, ging ich einmal mit meinem Vater durch Baltimore spazieren, und da stand irgendwo "Geigenunterricht für Vierjährige. [Die Welt, 07.12.1999]
Zitationshilfe
„Geigenunterricht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geigenunterricht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geigenton
Geigenstunde
Geigenstrich
Geigenstimme
Geigenspieler
Geigenvirtuose
Geiger
Geigerin
Geigerzähler
Geile