Geigenvirtuose, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geigenvirtuosen · Nominativ Plural: Geigenvirtuosen
WorttrennungGei-gen-vir-tu-ose · Gei-gen-vir-tuo-se
WortzerlegungGeigeVirtuose
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Virtuose im Geigenspiel
Beispiele:
Was das volle Vibrato, die lebhaft changierenden Farben und die Glut und Individualität der Tongebung anbelangt, war dieser Geigenvirtuose [Ysaÿe] ein bahnbrechender Pionier für das Spiel der Violine im zwanzigsten Jahrhundert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.09.2004]
Viktoria Mullova, eine der ganz Grossen unter den Geigenvirtuosen, begeistert in ihrer Interpretation mit unerhörter Konzentration und mit einem Ausdruck, der zum Kern der Aussage vorstösst. [Neue Zürcher Zeitung, 14.03.2014]
Für seine [psychoakustischen] Tests ließ er von einem Geigenvirtuosen auf acht Geigen, klassischen und modernen, jeweils vier kurze Melodien aus Violinkonzerten einspielen, die unterschiedliche Tonlagen im Spektrum der Geige abdeckten. [Die Zeit, 26.12.1997, Nr. 1]
Der Geigenvirtuose Isaac Stern bringt Werke von Haydn, Bach und Mozart. [Die Zeit, 01.11.1956, Nr. 44]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dirigent Komponist berühmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geigenvirtuose‹.

Zitationshilfe
„Geigenvirtuose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geigenvirtuose>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geigenunterricht
Geigenton
Geigenstunde
Geigenstrich
Geigenstimme
Geiger
Geigerin
geigerisch
Geigerzähler
geil