Geistergeschichte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGeis-ter-ge-schich-te
WortzerlegungGeist1Geschichte
eWDG, 1967

Bedeutung

Märchen, Sage von Geistern

Thesaurus

Synonymgruppe
Geistergeschichte · ↗Gespenstergeschichte · ↗Spukgeschichte
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

amüsant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geistergeschichte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem las sie sehr eifrig, es standen alle möglichen Geistergeschichten darin.
Friedländer, Hugo: Ein entmenschtes Weib - Die Engelmacherin Wiese. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 252
So gibt dort es vier Zimmer, die wegen der mit ihnen verbundenen Geistergeschichten von mutigen Gästen besonders gern gebucht werden.
Die Zeit, 31.10.2008, Nr. 45
Noch immer ist der fliegende Wechsel zwischen Gestern und Heute der Hauptreiz dieser Geistergeschichten.
Der Tagesspiegel, 18.09.2003
Wenn es dämmrig wird, erzählen sie über Geistergeschichten und wunderbare Heilungen.
Lichtenstein, Alfred: Die Familie. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 35624
Was tief unten auf dem Grund dieser Geistergeschichte liegt, ist letztlich nur ein klassischer Psychothriller um eine bedrohte Frau.
Die Welt, 28.09.2000
Zitationshilfe
„Geistergeschichte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geistergeschichte>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geisterfahrt
Geisterfahrer
Geistererscheinung
Geisterdorf
Geisterchor
Geisterglaube
Geisterglauben
geisterhaft
Geisterhand
Geistermannschaft