Geisterhand, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGeis-ter-hand
WortzerlegungGeist1Hand
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
wie von Geisterhand bewegt
die Tür öffnete sich wie von Geisterhand

Typische Verbindungen
computergeneriert

bewegen verschwinden öffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geisterhand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie von Geisterhand war das Geld dann auch verschwunden.
Bild, 02.07.1999
Wie durch Geisterhand färben sich die Ornamente auf meiner Haut schließlich schwarz.
Die Zeit, 07.02.1997, Nr. 7
Wie von Geisterhand wurde Ordnung gehalten, als wären die, die fort waren, noch da.
Maron, Monika: Stille Zeile Sechs, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1991, S. 7
Das Fenster eines Zimmers ohne Licht wird wie von Geisterhand geschlossen, der Vorhang zugezogen.
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 80
Wir nahmen es als gute Vorbedeutung, als einen Gruß von Geisterhand an meine Blumenmalerin.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 24567
Zitationshilfe
„Geisterhand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geisterhand>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geisterhaft
Geisterglauben
Geisterglaube
Geistergeschichte
Geisterfahrt
Geistermannschaft
Geistermusik
geistern
Geisterreich
Geisterschar