Geisterspuk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Geis-ter-spuk
Wortzerlegung  Geist1 Spuk

Verwendungsbeispiele für ›Geisterspuk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die große Rolle des Friedhofes im A. zeigt das lebendige Bewußtsein von einem unheimlichen Fortleben der Toten (Geisterspuk).
Bauer, P.: Aberglaube. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 258
Ist es Geisterspuk oder nur die Unruhe des technischen Umbaus?
Die Zeit, 16.05.1969, Nr. 20
Den Geisterspuk in der alten Mühle besorgen zeitgemäß Schweinchen Dick, Bunny, Speedy Gonzales und Kater Sylvester.
Die Zeit, 28.05.1976, Nr. 23
In ihr kommt nicht nur die Empfänglichkeit für Natureindrücke, romantischen Elfen- und Geisterspuk, sondern auch die technisch-formale Meisterschaft des frühreifen Komponisten vollendet zum Vorschein.
Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 148
Zitationshilfe
„Geisterspuk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geisterspuk>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geisterspiel
Geisterseher
Geisterschreiber
Geisterschiff
Geisterscheinung
Geisterstadt
Geisterstimme
Geisterstunde
Geisterwelt
Geisterzug