Geisterstunde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGeis-ter-stun-de
WortzerlegungGeist1Stunde
eWDG, 1967

Bedeutung

mitternächtliche Stunde, in der die Geister umgehen
Beispiel:
Eben schlug die dumpfe Geisterstunde [GoetheBraut v. Korinth]

Thesaurus

Synonymgruppe
24 Uhr · Geisterstunde · ↗Mitternacht · null Uhr · null Uhr und null Minuten · vierundzwanzig Uhr · zwölf Uhr nachts

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mitternacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geisterstunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Hilfe von drei Kindern versucht es, wieder zur alten Geisterstunde zurückzukehren.
Die Zeit, 04.11.2013 (online)
Es war um die Geisterstunde, der Weg wurde immer enger und staubiger, Hunde heulten in der Ferne, kein Licht weit und breit.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1995
Wenn wir sogar länger als bis drei Uhr morgens durchhalten, dann haben wir den toten Punkt überwunden - unsere biologische Geisterstunde.
Bild, 28.09.2005
Da, um ein Uhr, also genau mit Schluß der Geisterstunde, verschwand der Köter.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Es ist auch von hier nur ein Schritt zum Schicksalsdrama mit seiner beherrschenden Stelle der Geisterstunde.
Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 304
Zitationshilfe
„Geisterstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geisterstunde>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geisterstimme
Geisterstadt
Geisterspuk
Geisterspiel
Geisterseher
Geisterwelt
Geisterzug
geistesabwesend
Geistesabwesenheit
Geistesadel