Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geisteskranke, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Geisteskranken · Nominativ Plural: Geisteskranke(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Geisteskranken, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Geisteskranke.
Aussprache [ˈgaɪ̯stəsˌkʀaŋkə]
Worttrennung Geis-tes-kran-ke
Wortzerlegung Geist1 Kranke
Grundformgeisteskrank

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [umgangssprachlich] Person, die an einer psychischen Erkrankung leidet
  2. 2. [salopp, häufig vergleichend] (vermeintlich) unvernünftig handelnde Person
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Person, die an einer psychischen Erkrankung leidet
Synonym zu Geistesgestörte (1), siehe auch Irre¹ (1)
Das Wort wird im heutigen Sprachgebrauch als diskriminierend empfunden.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gemeingefährlicher, krimineller, unheilbarer Geisteskranker; sogenannte Geisteskranke
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Anstalt, ein Heim für Geisteskranke; die Ermordung, Tötung von, der Mord an Geisteskranken
Beispiele:
Nur langsam setzte sich die Erkenntnis durch, dass das »Irrsein« eine Erkrankung darstellt, der man medizinisch durch ärztliche Behandlungen begegnen kann. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden in Deutschland daraufhin die ersten Krankenanstalten zur Heilung und Pflege psychisch Erkrankter oder von »Geisteskranken«, wie es lange Zeit hieß, gegründet. [Saarbrücker Zeitung, 16.02.2017]
Im Herbst 1939 ging Adolf Hitler zur systematischen »Vernichtung lebensunwerten Lebens« über, sprich: zum Massenmord an Geisteskranken und Behinderten. [Thurgauer Zeitung, 31.05.2021]
1796 wird in England die erste Heil‑ und Pflegeanstalt für Geisteskranke eröffnet. [Landshuter Zeitung, 11.05.2020]
Ist der Täter ein politisch motivierter Terrorist oder ein Geisteskranker? Die Staatsanwälte positionierten sich für das Letztere und plädierten für die psychiatrische Anstalt. [Der Tagesspiegel, 01.07.2012]
Der […] Landmaschinenkaufmann hat seinen Dienst 1950 im Wittekindshof angetreten und zunächst in einem Abendkurs eine Ausbildung als Pfleger für Geisteskranke, wie Menschen mit geistiger Behinderung damals genannt wurden, absolviert. [Neue Westfälische, 11.07.2006]
Bei einer Rundfahrt über die 574 Hektar große Insel [Robben Island] hat man einen einzigartigen Blick auf Kapstadt und den Tafelberg. Seit dem 17. Jahrhundert haben hier Gefangene, Lepra‑ und Geisteskranke gelebt. [Berliner Morgenpost, 26.12.1999]
2.
salopp, häufig vergleichend (vermeintlich) unvernünftig handelnde Person
Synonym zu Geistesgestörte (2), siehe auch Irre¹ (2)
Beispiele:
»Die fahren alle wie die Geisteskranken«, sagt D[…] und fordert eine 30er‑Zone für viele Straßen in diesem Bereich [des Wohngebiets]. [Münchner Merkur, 28.07.2020]
Dass Rassismus im deutschen Fußball noch immer ein leidiges Thema ist, darauf haben die Geisteskranken am Montag im […] Fanblock mal wieder hingewiesen. Dass Jahrzehnte, nachdem die ersten Afrikaner die Bundesligen rockten, noch immer Urwald‑Laute von den Rängen hallen, ist ein Armutszeugnis. [Leipziger Volkszeitung, 22.08.2012]
Um an die Spitze zu kommen, »musst du trainieren wie ein Geisteskranker«, sagt W[…]. [Neue Westfälische, 22.07.2005]
Vereins‑Präsident Lorenzo Sanz schwant nichts Gutes, wenn er an das Spiel in Leverkusen denkt, das seit 34 Pflichtspielen zu Hause ungeschlagen ist: »Die werden kämpfen wie die Geisteskranken [Berliner Zeitung, 03.03.1998]
»Wir müssen weiterhin versuchen, ruhig aufzubauen und dürfen vorne nicht draufgehen wie Geisteskranke«, hält [Trainer] M[…] nichts von hektischen Taktiken. [Rhein-Zeitung, 19.09.1997]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Geisteskranke‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geisteskranke‹.

Zitationshilfe
„Geisteskranke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geisteskranke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geisteskraft
Geistesheros
Geistesheroe
Geisteshaltung
Geistesgut
Geisteskrankheit
Geistesleben
Geistesnahrung
Geistesprodukt
Geistesrichtung