Geistesschaffen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungGeis-tes-schaf-fen
WortzerlegungGeist1Schaffen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem außerordentlich reichhaltigen Programm wurde den italienischen Gästen ein Einblick in die verschiedensten Einrichtungen des deutschen Geistesschaffens gegeben.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 02.03.1939
In Frankfurt wurden die Repräsentanten polnischer Intelligenz nicht nur an den Ort bundesdeutschen Geistesschaffens, sondern auch ins Gewerkschaftshaus geladen.
o. A.: STUDENTENVERTRETUNG AUF POLNISCH. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Zitationshilfe
„Geistesschaffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geistesschaffen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geistesriese
Geistesrichtung
Geistesprodukt
Geistesnahrung
Geistesleben
Geistesschaffende
Geistesschärfe
geistesschwach
Geistesschwäche
Geistesstärke