Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gejodel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gejodels · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ge-jo-del
Wortzerlegung ge- jodeln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend (dauerndes) Jodeln

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Singen · (das) Summen · Gesang  ●  Gesinge  abwertend · (das) Dudeln  ugs. · (das) Flöten  ugs. · (das) Gedudel  ugs. · (das) Gejaule  ugs., abwertend · (das) Gejodel  ugs. · (das) Jodeln  ugs. · (das) Jubilieren  ugs. · (das) Kreischen  ugs. · (das) Schallen  geh. · (das) Schmettern  ugs. · (das) Tirilieren  ugs. · (das) Trillern  ugs. · (das) Trällern  ugs. · (das) Zwitschern  ugs. · (die) Singerei  ugs., abwertend · Kunstgesang  geh.
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Gejodel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gejodel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gejaule
Gejaul
Gejauchze
Gejauchz
Gejammer
Gejohl
Gejohle
Gekakel
Gekalber
Gekasper