Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Geländeübung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-län-de-übung
Wortzerlegung Gelände Übung
eWDG

Bedeutung

militärische Übung, die nicht auf dem Exerzierplatz, sondern im Gelände stattfindet
Beispiele:
eine nächtliche Geländeübung
die Soldaten rückten zur Geländeübung aus

Verwendungsbeispiele für ›Geländeübung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den Geländeübungen entdeckte er, dass es ihm gefiel, seinen Körper zu belasten. [Die Zeit, 27.08.2003, Nr. 35]
Dort hatten Treffen rechtsextremer Gruppen, Sonnenwendfeiern oder auch Geländeübungen zu Anwohnerprotesten geführt. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.2004]
Als bei einer Geländeübung einer dem anderen hilft, bringt ihm dies ein Wochenende in der Kaserne ein. [Die Zeit, 26.11.1982, Nr. 48]
Was freilich nicht heißt, daß sie sich bei einer Geländeübung nicht gelegentlich mitten in einer Pfütze oder auch auf einem Misthaufen hinwerfen müßten. [Die Zeit, 03.07.1958, Nr. 27]
Die Geländeübungen im Grenzschutz sind wohl immer noch viel sanfter als bei der Bundeswehr; Nachtalarm gibt es so gut wie nie. [Die Zeit, 23.03.1973, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Geländeübung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gel%C3%A4nde%C3%BCbung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geländewagen
Geländeverstärkung
Geländetaufe
Geländestreifen
Geländesport
Gelänge
Gelärm
Gelärme
Geläster
Geläuf