Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geldanweisung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Geldanweisung · Nominativ Plural: Geldanweisungen
Worttrennung Geld-an-wei-sung
Wortzerlegung Geld Anweisung

Thesaurus

Synonymgruppe
Geldanweisung · Geldsendung · Geldüberweisung  ●  Überweisung  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Geldanweisung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben ihr kleines Kapital aufgezehrt und warten nun oft vergebens auf eine Geldanweisung von daheim. [Die Zeit, 23.07.1982, Nr. 30]
Für die Rückzahlung registrieren Helfer in seinem Studio jede Geldanweisung in Listen. [Die Zeit, 07.11.2011 (online)]
Sie gab die fingierten Geldanweisungen in den Computer ein, er segnete sie per Unterschrift ab. [Bild, 12.09.2000]
Quittungen gab es nicht, die Geldanweisungen waren sofort wieder vernichtet worden. [Der Spiegel, 19.11.1984]
Isidoro geht für sie zur Western Union, wo er telegrafische Geldanweisungen für die "Papierlosen" annimmt, damit diese ihre Namen nicht preisgeben müssen. [Die Zeit, 12.11.2001, Nr. 46]
Zitationshilfe
„Geldanweisung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geldanweisung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldanleihe
Geldanleger
Geldanlage
Geldangelegenheit
Geldangebot
Geldaristokrat
Geldaristokratie
Geldaufwand
Geldausfuhr
Geldausgabe