Geldbatzen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGeld-bat-zen (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit ihnen mussten am frühesten die Tourneedaten festgezurrt werden, sie fressen naturgemäß den größten Geldbatzen.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2000
Das heißt dann auch, daß die Veranstalter der großen Leichtathletik-Meetings seine dicken Geldbatzen direkt an die Regierung bezahlen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.1995
Zitationshilfe
„Geldbatzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geldbatzen>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldbasis
Geldautomat
Geldauslagen
Geldausgabeautomat
Geldausgabe
Geldbedarf
Geldbehältnis
Geldbeihilfe
Geldbeschaffung
Geldbesitz