Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Geldmarktfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geldmarktfonds · Nominativ Plural: Geldmarktfonds
Aussprache 
Worttrennung Geld-markt-fonds
Wortzerlegung Geldmarkt Fonds

Typische Verbindungen zu ›Geldmarktfonds‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geldmarktfonds‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geldmarktfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt hat er sein Ziel erreicht, die Geldmarktfonds sind im Kommen. [Die Zeit, 20.05.1994, Nr. 21]
Der beste Geldmarktfonds warf danach gerade einmal ein Plus von sieben Euro ab. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.2004]
Auch hier sind die Mittel seit Beginn der Korrektur hauptsächlich in Geldmarktfonds geflossen. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2001]
Außerdem hat er zwei Geldmarktfonds im Wert von je eins bis fünf Millionen Dollar. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.2001]
Er kann sie nicht kaufen, sondern bleibt auf die Geldmarktfonds der Banken angewiesen. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.1996]
Zitationshilfe
„Geldmarktfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geldmarktfonds>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldmarkt
Geldmann
Geldmangel
Geldmagnat
Geldmacht
Geldmarktsatz
Geldmarktzins
Geldmenge
Geldmengenentwicklung
Geldmengensteuerung