Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Geldtransfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geldtransfers · Nominativ Plural: Geldtransfers
Worttrennung Geld-trans-fer
Wortzerlegung Geld Transfer

Typische Verbindungen zu ›Geldtransfer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geldtransfer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geldtransfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der weltweite Geldtransfer ist so unproblematisch wie noch nie. [Die Zeit, 09.01.1998, Nr. 3]
Es ermögliche, die Förderung von Kindern auch abseits von Geldtransfers neu zu definieren. [Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06]
Dabei gehe es vor allem um Geldtransfers, die man komplett unterbinden müsse. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 41]
Auch das Handy steht als technisches Medium bereit für den Geldtransfer. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.1999]
Auch seine Behauptung, er habe von dem illegalen Geldtransfer an die nicaraguanischen Contras nichts gewußt, bleibt unwiderlegt. [Die Zeit, 27.11.1987, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Geldtransfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geldtransfer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geldtopf
Geldtheorie
Geldtasche
Geldsäckel
Geldsäckchen
Geldtransporter
Geldtäschchen
Geldumlauf
Geldumtausch
Geldunterschlagung