Gelege, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geleges · Nominativ Plural: Gelege
Aussprache
WorttrennungGe-le-ge (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Gelege‹ als Letztglied: ↗Eigelege · ↗Nachgelege · ↗Vogelgelege
eWDG, 1967

Bedeutung

fachsprachlich
1.
Gesamtheit der Eier eines Nestes
Beispiele:
das Gelege des Storches besteht im Durchschnitt aus vier Eiern
die Amsel sitzt auf ihrem Gelege
die Pute brütet willig mehrere Gelege aus
Nest und darin liegende Eier
Beispiel:
durch Mähmaschinen wird manches Gelege der Wachtel zerstört
2.
bewachsene Uferzone an stehenden Binnengewässern
Beispiel:
ein Gelege aus Schilf, Binsen
3.
Landwirtschaft Bündel abgemähten Getreides
Beispiel:
die Erntemaschine lässt das Getreide in Gelegen oder in Schwaden hinter sich liegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bodenbrüter Ei Junge Schildkröte Vogel Vogelart ausbrüten bebrüten bewachen fremd komplett plündern wärmen zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gelege‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gelege mit acht Eiern ließen die Täter gleich mitgehen.
Bild, 24.04.2003
Erstens büßt sie Zeit ein, zum anderen fällt das zweite Gelege wesentlich kleiner aus als das erste.
o. A.: Biologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Er bebrütet entgegen seinem heimischen Vetter sein starkes Gelege selbst.
Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 37
Weitverbreitet ist auch die Gewohnheit, das Gelege am Ende langer, selbstgegrabener Gänge unterzubringen.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 220
Dabei wird regelmäßig ein Ei des Geleges der Pflegeeltern entfernt.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 18
Zitationshilfe
„Gelege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gelege>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelée royale
Gelee
Gelecktheit
geleckt
Geldzuwendung
gelegen
Gelegenheit
Gelegenheitsarbeit
Gelegenheitsarbeiter
Gelegenheitsbildung