Gelegenheitsarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-le-gen-heits-ar-beit
WortzerlegungGelegenheitArbeit
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Arbeit, die sich gelegentlich bietet
Beispiele:
er lebte von Gelegenheitsarbeit, übernahm jede Gelegenheitsarbeit
[sie] waren mit einem geringen Entgelt zufrieden, einer Gelegenheitsarbeit wie Messerschleifen, Kesselflicken, Hufbeschlag [CramerKonzessionen188]
2.
für einen bestimmten Anlass angefertigte Arbeit
Beispiele:
der Autor legt in diesem Buch eine Zusammenstellung launiger Gelegenheitsarbeiten von Künstlern des 19. Jahrhunderts vor
es ist anzunehmen, dass der Künstler diese Tänze als Gelegenheitsarbeit schrieb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lebensunterhalt Sammlung Sklavin Wasser annehmen ausführen durchschlagen ernähren journalistisch leben literarisch verdienen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gelegenheitsarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zurück in New York schlägt er sich mit Gelegenheitsarbeiten durch.
Die Welt, 18.12.1999
Und wie damals mußte er sich wieder nach Gelegenheitsarbeiten umtun.
Die Zeit, 11.03.1988, Nr. 11
Seine schöpferischen Fähigkeiten scheinen sich vor allem an Gelegenheitsarbeiten entfaltet zu haben.
Braun, Werner: Rautenstein. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 40276
In der Tat machte mir die kleine Gelegenheitsarbeit viel Freude.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 638
Was nicht auf dem vom Vater geerbten Feldstück wuchs, mußte mit Gelegenheitsarbeiten, Tüllstopfen, Bahnwärtern und Nachtwächtern, verdient werden.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 290
Zitationshilfe
„Gelegenheitsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gelegenheitsarbeit>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelegenheit
gelegen
Gelege
Gelée royale
Gelee
Gelegenheitsarbeiter
Gelegenheitsbildung
Gelegenheitsdichter
Gelegenheitsdichtung
Gelegenheitsdieb