Gelegenheitsmacher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-le-gen-heits-ma-cher
WortzerlegungGelegenheit-macher
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet Kuppler
Beispiel:
es überrieselte ihn, wenn der Mensch, mit der spitzbübischen Erbötigkeit eines Gelegenheitsmachers, ihm in demselben Tone versicherte, daß er bedient […] werden solle [Th. MannTod in Venedig9,514]
Zitationshilfe
„Gelegenheitsmacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gelegenheitsmacher>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gelegenheitskauf
Gelegenheitsjob
Gelegenheitsgedicht
Gelegenheitsdiebstahl
Gelegenheitsdieb
Gelegenheitsraucher
Gelegenheitsstruktur
gelegentlich
Gelegestärke
gelehrig