Geltungsdrang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Gel-tungs-drang
Wortzerlegung GeltungDrang
eWDG

Bedeutung

Thesaurus

Synonymgruppe
Geltungsbedürfnis · Geltungsdrang · ↗Geltungssucht  ●  ↗Großmannssucht  abwertend
Assoziationen
  • (das) große Wort führen · (eine) Schau machen · ↗(sich) aufblasen · (sich) aufführen wie der große Zampano · ↗(sich) aufplustern · Eindruck schinden · große Reden schwingen · laut werden  ●  (sich) auf die Brust klopfen  fig. · (sich) aufs hohe Ross setzen  fig. · ↗(sich) aufspielen  Hauptform · (den) (großen) Zampano machen  ugs. · (den) Dicken markieren  ugs. · (den) Hermann machen  ugs. · (den) Larry machen  ugs. · (den) Lauten machen  ugs. · (den) Molli machen  ugs., regional · (den) Mund (sehr) voll nehmen  ugs., fig. · (den) Mund zu voll nehmen  ugs. · (den) dicken Mann markieren  ugs. · (den) dicken Max machen  ugs. · (den) dicken Max markieren  ugs. · (die) (große) Welle reißen  ugs. · (die) Backen aufblasen  ugs. · (die) Schnauze aufreißen  ugs., fig. · (die) Welle machen  ugs. · (eine) (dicke) Lippe riskieren  ugs. · (eine) Show abziehen  ugs. · (eine) große Fresse haben  derb · (eine) große Klappe haben  ugs. · (eine) große Schnauze haben  ugs. · (einen) auf dicke Hose machen  derb · (einen) auf großer Zampano machen  ugs. · (gewaltig) das Maul aufreißen  ugs. · (groß) herumtönen  ugs. · (sich) aufmandeln  ugs., bayr. · (sich) aufpupsen  derb · (sich) großtun (mit)  ugs. · (sich) in die Brust werfen  geh. · (sich) wichtig machen  ugs. · Sprüche klopfen  ugs. · ↗auf den Putz hauen  ugs., fig. · auf die Kacke hauen  derb, fig. · ↗auf die Pauke hauen  ugs., fig. · auf die Pferde hauen  ugs., fig. · blärzen  ugs., regional · den (...) raushängen lassen  ugs. · dicke Backen machen  ugs. · ↗dicketun  ugs. · ↗dicktun  ugs. · einen auf (...) machen  ugs. · groß rumtönen  ugs. · große Töne spucken  ugs. · herumblärzen  ugs., regional · ↗pranzen  ugs. · strunzen  ugs., regional · wichtigtun  ugs.
  • (großer) Zampano · ↗Angeber · ↗Aufschneider · ↗Blender · ↗Großsprecher · ↗Großtuer · ↗Möchtegern · ↗Prahler · ↗Renommist · ↗Selbstdarsteller · ↗Sprücheklopfer · ↗Sprüchemacher · ↗Wichtigtuer · nichts dahinter (sein)  ●  Aufpudler  österr. · ↗Wichtigmacher  österr. · (der) Held vom Erdbeerfeld  ugs. · ↗Gernegroß  ugs. · ↗Gleisner  geh., veraltet · Graf Koks von der Gasanstalt (Ruhrdeutsch veraltend)  ugs. · Graf Rotz von der Backe  ugs. · ↗Großkotz  derb · ↗Großmaul  derb · ↗Großschnauze  ugs. · Kneipenkaiser  ugs. · Kneipenkönig  ugs. · ↗Maulheld  derb · Maulhure  derb, weibl. · Muchtprinz  ugs., berlinerisch · ↗Prahlhans  ugs. · ↗Profilneurotiker  ugs. · ↗Schaumschläger  ugs. · Stammtischexperte  ugs. · ↗Windbeutel  ugs. · aufgeblasener Gimpel  ugs. · große Klappe und nichts dahinter  ugs. · jemand, der viel erzählt, wenn der Tag lang ist  ugs.
  • (die) Aufmerksamkeit auf sich ziehen · ↗(sich) (selbst) darstellen · ↗(sich) aufspielen · (sich) in Szene setzen · (sich) in den Vordergrund schieben · (sich) in den Vordergrund spielen · ↗(sich) produzieren · ↗angeben  ●  (sich) inszenieren (als)  fig. · ↗posen  Neologismus · (seine) Show abziehen  ugs. · (sich) wichtig machen  ugs. · (sich) wichtig tun  ugs. · aufzufallen versuchen  ugs. · versuchen, aufzufallen  ugs.
  • Arroganz · ↗Blasiertheit · ↗Egozentrik · ↗Einbildung · Eingebildetsein · Eingenommenheit von sich selbst · ↗Hochmut · ↗Narzissmus · ↗Selbstgefälligkeit · Selbstverliebtheit · ↗Stolz · ↗Überheblichkeit · übersteigertes Selbstbewusstsein  ●  ↗Hoffart  veraltend · ↗Dünkel  geh., veraltend · ↗Hybris  geh. · ↗Prätention  geh. · ↗Selbstüberhebung  geh.

Typische Verbindungen zu ›Geltungsdrang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

EhrgeizBeispielsätze anzeigen EitelkeitBeispielsätze anzeigen GeldgierBeispielsätze anzeigen MischungBeispielsätze anzeigen ausgeprägtBeispielsätze anzeigen übersteigertBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geltungsdrang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Geltungsdrang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand käme auf die Idee, über seinen Geltungsdrang Witze zu machen.
Die Zeit, 09.06.2005, Nr. 24
Immerhin gelingen köstlich komische Episoden, wenn es gilt, des Vaters Geltungsdrang zu karikieren.
Die Welt, 24.12.2004
Stern parodiert mit exzessiver Selbstironie vor allem seinen eigenen Geltungsdrang.
Der Tagesspiegel, 23.07.1997
Geltungsdrang und Enthebungssehnsucht wirken zusammen und bauen ein gesteigertes Dasein auf.
Flemming, W.: Barock. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24640
Es gab kein Ventil für Empfindlichkeit und Geltungsdrang und außer den Beamten des Gouverneurs keinen lohnenden Gegner.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 302
Zitationshilfe
„Geltungsdrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geltungsdrang>, abgerufen am 14.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geltungsdauer
Geltungsbereich
geltungsbedürftig
Geltungsbedürfnis
Geltungsanspruch
Geltungsgrund
Geltungskraft
Geltungsstreben
Geltungssucht
geltungssüchtig