Gemäuer, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gemäuers · Nominativ Plural: Gemäuer
Aussprache
WorttrennungGe-mäu-er (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

meist altes, verfallenes Mauerwerk
Beispiele:
ein altes, verwittertes, halbverfallenes, graues Gemäuer
die Fabrik war ein baufälliges Gemäuer
das Gemäuer soll abgerissen, gesprengt werden
der Wind heult durch das Gemäuer
über dem unversehrten, rötlichen und nun schon fast hundertjährigen Gemäuer unserer Schule [SchallückReineke61]
bildlich
Beispiel:
es rieselt im Gemäuer (= Widersprüche in einer menschlichen Gemeinschaft, im Staat treten zutage) umgangssprachlich

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Bau · ↗Bauwerk · ↗Gebäude  ●  Gebäudlichkeit  geh., altertümelnd, scherzhaft-ironisch
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Risse Ritzen Schwamm altehrwürdigen alten baufälligen bröckelnden brüchige denkmalgeschützten ehrwürdigen eingenistet feuchten geschichtsträchtigen gotischen heruntergekommene historischen jahrhundertealten marode mittelalterlichen morschen restaurierten rieselt rissigen trutzigen uralten verfallende verfallenen verlassenen verwinkelten verwitterten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemäuer‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Präsentiert wird die Geschichte des rund tausend Jahre alten Gemäuers.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1999
Die errechnet sich nur aus dem laufenden Unterhalt des Gemäuers.
Der Tagesspiegel, 15.02.1997
Eine Granate, die auf den Hof niedergegangen war und zischend krepierte, streute ihre Splitter und ließ sie gegen das Gemäuer prasseln.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 330
Zu bestimmten Stunden wird dieses alte Gemäuer schwarmweise von Männern und Frauen umringt.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 78
Und das Gemäuer der kleinen Hütte erzitterte noch unter seinem Schritt da draußen.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 43
Zitationshilfe
„Gemäuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemäuer>, abgerufen am 28.06.2017.

Weitere Informationen …