Gemüsegeschäft, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGe-mü-se-ge-schäft
WortzerlegungGemüseGeschäft
eWDG, 1967

Bedeutung

Geschäft, in dem Gemüse verkauft wird

Typische Verbindungen zu ›Gemüsegeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auslage türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemüsegeschäft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gemüsegeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Blick aus dem Fenster fällt direkt auf das Gemüsegeschäft gegenüber.
Die Zeit, 13.05.1983, Nr. 20
Als sie noch Verkäuferin war in dem dreckigen Gemüsegeschäft, das sich im Winter in einen Eiskeller verwandelte, vor fünfzehn Jahren etwa, da hatte es gelangt.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 165
Wie gute Vorbilder beweisen, ist es selbst in Gemüsegeschäften möglich, die Kunden in ordentlicher Kittelschürze und mit sauberen Fingern zu bedienen.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19101
Es gibt keinen Lebensmittellladen, keine Apotheke, keine Kneipe, kein Gemüsegeschäft, das wieder geöffnet wäre.
Die Welt, 16.11.2002
Da lagen in den Körben vor einem Gemüsegeschäft sehr große Weißkohlköpfe und Rettiche oder andere blasse Wurzeln.
Nossack, Hans Erich: Nekyia, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1961 [1947], S. 11
Zitationshilfe
„Gemüsegeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gem%C3%BCsegesch%C3%A4ft>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemüsegericht
Gemüsegärtnerei
Gemüsegärtner
Gemüsegarten
Gemüsegang
Gemüsehändler
Gemüsehändlerin
Gemüsehandlung
Gemüsehobel
Gemüseimport