Gemüsehändlerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemüsehändlerin · Nominativ Plural: Gemüsehändlerinnen
Aussprache 
Worttrennung Ge-mü-se-händ-le-rin
Wortzerlegung GemüseHändlerin

Verwendungsbeispiele für ›Gemüsehändlerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Gemüsehändlerin mißt in der Stadt Bombay das Gewicht von Zwiebeln.
Süddeutsche Zeitung, 25.11.1998
Die italienische Diplomatengattin, die die Gemüsehändlerin mit dem Namen Jenny rief, gab ihr eine Tüte mit Samen von Basilikum.
Die Welt, 30.11.2005
Das Überraschende dabei ist aber, daß die Mehrheit der BKK-Kunden Frauen sind, meistens Obst- und Gemüsehändlerinnen.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1994
Bei einem Fliegerangriff war das Haus einer Gemüsehändlerin in der Kölner Altstadt stark demoliert worden.
Die Zeit, 14.09.1950, Nr. 37
In der Fernsehserie „Sternenfänger“ gab sie die exzentrischste Gemüsehändlerin vom Bodensee.
Der Tagesspiegel, 07.02.2003
Zitationshilfe
„Gemüsehändlerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gem%C3%BCseh%C3%A4ndlerin>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemüsehändler
Gemüsegeschäft
Gemüsegericht
Gemüsegärtnerei
Gemüsegärtner
Gemüsehandlung
Gemüsehobel
Gemüseimport
Gemüseindustrie
Gemüsekarren