Gemütslage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-müts-la-ge
Wortzerlegung GemütLage
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Gemütszustand
Beispiele:
sich in einer depressiven Gemütslage befinden
Eine gewisse Gemütslage, mit der sie zu kämpfen hatte, führte ... Marie auf dieses Erlebnis zurück [ G. Hauptm.3,390]

Thesaurus

Synonymgruppe
Gefühlslage · Gemütslage · ↗Gemütsverfassung · ↗Gemütszustand · ↗Stimmung  ●  emotionale Verfassung  variabel · ↗(emotionale) Gestimmtheit  geh.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gemütslage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemütslage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gemütslage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ist aber nie gleich, es kommt immer auf meine Gemütslage an.
Die Zeit, 24.12.2012, Nr. 52
Aber die Gemütslage von Teilen des Personals zwingt zum Nachdenken.
Der Tagesspiegel, 07.10.2001
Eine unaffektische, oder affektisch gänzlich indifferente Gemütslage gibt es nicht.
Voßler, Karl: Positivismus und Idealismus in der Sprachwissenschaft, Heidelberg: Winter 1904, S. 28
Beschreibungen ihrer Gefühle und Gemütslagen nimmt er nicht zur Kenntnis.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 170
Die exaltierte Stimmung im lauten, vollen Lokal stand im krassen Gegensatz zu ihrer eigenen Gemütslage.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 54
Zitationshilfe
„Gemütslage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gem%C3%BCtslage>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemütskrüppel
Gemütskrankheit
gemütskrank
gemütskalt
Gemütsfetzen
Gemütsleiden
gemütslos
Gemütsmensch
gemütsreich
Gemütsruhe