Gemarkungsgrenze

WorttrennungGe-mar-kungs-gren-ze
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Grenze einer Gemarkung

Verwendungsbeispiele für ›Gemarkungsgrenze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Grenzführung, die die natürlichen Bedingungen zu Hilfe nimmt, zeigt Übereinstimmung mit den heutigen Gemarkungsgrenzen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 622
Er führte vom Klaren Pfuhlgestell nahe dem Jagdschloss Stern an der Güterfelde Gemarkungsgrenze entlang zum Priesterweg mit dem Bereich zur Rohrlake.
Der Tagesspiegel, 04.02.2004
Doch kurioserweise beträgt die Distanz zwischen den Gemarkungsgrenzen nur knappe zehn Kilometer, somit bleibt den Brettenern in Richtung Karlsruhe nur ein City-Radius von zehn Kilometern.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1995
Sie baute eine Umgehungsstraße zwischen der Humboldtstraße im Dornacher Gewerbegebiet und der Rat-Kaffl-Straße an der Gemarkungsgrenze mit München.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2000
Die Außengrenzen sind der Forschung durch Beschreibungen gesichert, die Binnengrenzen gegen hessische Ämter müssen durch Gemarkungsgrenzen und die Landesaufnahme des Obersten Schleenstein (1705--1710) festgelegt werden.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 305
Zitationshilfe
„Gemarkungsgrenze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemarkungsgrenze>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemarkung
Gemäre
Gemarchung
Gemarchen
Gemara
Gemarkungsname
gemäß
gemäßigt
Gemäuer
Gemaul