Gemauschel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gemauschels · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-mau-schel
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, abwertend das (fortwährende) Mauscheln
Beispiel:
das war ja kein Theaterspielen mehr, sondern hysterisches Gemauschel [K. MannMephisto227]

Typische Verbindungen zu ›Gemauschel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kulisse

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemauschel‹.

Zitationshilfe
„Gemauschel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemauschel>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemaule
Gemaul
Gemäuer
gemäßigt
Gemäß
Gemecker
Gemeckere
Gemeckre
gemein
Gemeinbesitz