Gemeindevater, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gemeindevaters · Nominativ Plural: Gemeindeväter · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungGe-mein-de-va-ter
WortzerlegungGemeindeVater
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft Gemeindevertreter
Beispiel:
Auf eigene Weise versuchten die Breitunger Gemeindeväter Arbeitsmöglichkeiten zu beschaffen [Natur u. Heimat1962]

Verwendungsbeispiele für ›Gemeindevater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das aufregende Entertainment fehlt, das wissen auch die Gemeindeväter, und repräsentative Hotels ebenfalls.
Die Zeit, 10.12.1993, Nr. 50
Doch die Kuh gibt nicht soviel Milch, wie die Gemeindeväter trinken möchten.
Die Zeit, 02.04.1971, Nr. 14
Auch die stursten Gemeindeväter beginnen nun, den Rothaarsteig als Aushängeschild zu begreifen, mit dem man sich nicht blamieren will.
Der Tagesspiegel, 18.05.2001
Die unverhoffte Zahlungsaufforderung versetzte die Gemeindeväter zunächst in heillose Panik.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1996
Die Sturheit, mit der sich die Gemeindeväter über alle Einsprüche und Bedenken hinweggesetzt haben, nur weil sie Geld sehen wollen, macht nachdenklich.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1999
Zitationshilfe
„Gemeindevater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeindevater>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gemeindeutsch
Gemeindetag
Gemeindesteuer
Gemeindeschwester
Gemeindeschreiber
Gemeindeverband
Gemeindeverfassung
Gemeindeversammlung
Gemeindevertreter
Gemeindevertretung