Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gemeinschaftsgarten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftsgartens · Nominativ Plural: Gemeinschaftsgärten
Worttrennung Ge-mein-schafts-gar-ten
Wortzerlegung Gemeinschaft Garten

Typische Verbindungen zu ›Gemeinschaftsgarten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemeinschaftsgarten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gemeinschaftsgarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis die Siedlung eines Tages steht, wird im Gemeinschaftsgarten wohl noch eine ganze Menge Gemüse geerntet werden. [Die Zeit, 02.04.2013, Nr. 14]
Andere heben schon den Finger, um bei der Erdbeerernte im Gemeinschaftsgarten dabei sein zu dürfen. [Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25]
Auch die Bürogemeinschaft aus dem Haus gegenüber erwägt einen Gemeinschaftsgarten im Innenhof. [Die Zeit, 18.04.2011, Nr. 16]
Ein Fahrstuhl im Haus oder ein großer Gemeinschaftsgarten treiben die Betriebskosten stets in die Höhe. [Die Welt, 30.04.2005]
Gut 200 Besucher kommen allmonatlich in das Begegnungszentrum an der Otto‑Haseloff‑Straße, vor dem auch ein schöner Gemeinschaftsgarten entstanden ist. [Der Tagesspiegel, 12.01.2004]
Zitationshilfe
„Gemeinschaftsgarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftsgarten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeinschaftsform
Gemeinschaftsfilm
Gemeinschaftsfahrt
Gemeinschaftserziehung
Gemeinschaftserlebnis
Gemeinschaftsgefühl
Gemeinschaftsgeist
Gemeinschaftsgrab
Gemeinschaftshaft
Gemeinschaftshaus