Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gemeinschaftshaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftshaft · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ge-mein-schafts-haft
Wortzerlegung Gemeinschaft Haft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Haft in einer mit mehreren Inhaftierten belegten Gefängniszelle

Verwendungsbeispiele für ›Gemeinschaftshaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Zeit verfügt Hamburg noch über 542 Haftplätze für Männer in Gemeinschaftshaft. [Die Welt, 06.07.2000]
Auch in Schlafsälen psychiatrischer Einrichtungen und in der Gemeinschaftshaft hat es schon Selbsttötungen gegeben. [Die Zeit, 08.10.2007, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Gemeinschaftshaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftshaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeinschaftsgrab
Gemeinschaftsgeist
Gemeinschaftsgefühl
Gemeinschaftsgarten
Gemeinschaftsform
Gemeinschaftshaus
Gemeinschaftsinitiative
Gemeinschaftsinteresse
Gemeinschaftskunde
Gemeinschaftsküche