Gemeinschaftsinteresse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftsinteresses · Nominativ Plural: Gemeinschaftsinteressen
WorttrennungGe-mein-schafts-in-te-res-se · Ge-mein-schafts-in-ter-es-se

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hüterin erheblich verpflichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemeinschaftsinteresse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es droht eine Gefahr des Überhandnehmens nationaler Interessen gegenüber dem Gemeinschaftsinteresse.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Die Europäer müssen sich auf eine neue Balance einigen zwischen Gemeinschaftsinteresse und nationalem Vetorecht.
Der Tagesspiegel, 21.10.2002
Denn wenn es je ein Opfer im immerwährenden Konflikt zwischen nationalem und Gemeinschaftsinteresse gab, dann war es Euratom.
Die Zeit, 12.02.1973, Nr. 07
Eine solche "Rosinenpickerei" bei der Müllverwertung stünde dem Gemeinschaftsinteresse des Handels und der Industrie diametral entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001
Die Kommission in Brüssel, Blitzableiter für alle Kritik, hat nach dem Vertrage das Recht und die Pflicht, im Gemeinschaftsinteresse Vorschläge zu machen.
Neue Rundschau, 1971, Nr. 3, Bd. 82
Zitationshilfe
„Gemeinschaftsinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftsinteresse>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeinschaftsinitiative
Gemeinschaftshaus
Gemeinschaftshaft
Gemeinschaftsgrab
Gemeinschaftsgeist
Gemeinschaftsküche
Gemeinschaftskunde
Gemeinschaftsleben
Gemeinschaftsleistung
Gemeinschaftsmarke