Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gemeinschaftsleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftsleistung · Nominativ Plural: Gemeinschaftsleistungen
Aussprache 
Worttrennung Ge-mein-schafts-leis-tung
Wortzerlegung Gemeinschaft Leistung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Ausstellung volkstümlicher Töpferei ist eine Gemeinschaftsleistung von vierzig deutschen Museen

Typische Verbindungen zu ›Gemeinschaftsleistung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemeinschaftsleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gemeinschaftsleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So bezeichnete er es als »echte Gemeinschaftsleistung", was in den knapp vier Jahren geleistet worden sei. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.2002]
Die Interpretation ist also eine Gemeinschaftsleistung unter Führung eines Vortänzers. [Waltershausen, Hermann Wolfgang von u. Moser, Hans Joachim: Dirigieren. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 15088]
In den Jahren 1983 bis 1992 ist es schon einmal in einer großen Gemeinschaftsleistung gelungen, 3 Millionen zusätzlicher Arbeitsplätze zu schaffen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]]
Wissenschaft ist eine Gemeinschaftsleistung, sie ist an einem höheren Ziel orientiert, das die Menschheit weiter bringt, finden die Befürworter. [Die Zeit, 07.03.2013, Nr. 10]
Dr. John legte in der Muffathalle wenig Wert auf Gemeinschaftsleistung. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.2000]
Zitationshilfe
„Gemeinschaftsleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftsleistung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeinschaftsleben
Gemeinschaftsküche
Gemeinschaftskunde
Gemeinschaftsinteresse
Gemeinschaftsinitiative
Gemeinschaftsmarke
Gemeinschaftsordnung
Gemeinschaftsorgan
Gemeinschaftspolitik
Gemeinschaftspraxis