Gemeinschaftsmarke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gemeinschaftsmarke · Nominativ Plural: Gemeinschaftsmarken
Worttrennung Ge-mein-schafts-mar-ke

Typische Verbindungen zu ›Gemeinschaftsmarke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gemeinschaftsmarke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gemeinschaftsmarke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Schutz öffentlicher Einrichtungen und Gemeinschaftsmarken werden deren Domains zuerst registriert.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.2004
Als es auslief, meldete die dänische Firma 1996 einen roten Stein mit acht Noppen als europäische Gemeinschaftsmarke an.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Das sitzt in Alicante und bietet den Schutz einer Gemeinschaftsmarke für die gesamte EU.
Die Welt, 11.10.2005
Nach Auffassung der Gerichte müsse der Schutz der Gemeinschaftsmarke "WM 2006" zwingend beachtet werden.
Die Zeit, 07.06.2006, Nr. 23
Zitationshilfe
„Gemeinschaftsmarke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gemeinschaftsmarke>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gemeinschaftsleistung
Gemeinschaftsleben
Gemeinschaftskunde
Gemeinschaftsküche
Gemeinschaftsinteresse
Gemeinschaftsordnung
Gemeinschaftsorgan
Gemeinschaftspolitik
Gemeinschaftspraxis
Gemeinschaftsproduktion