Gendarmerie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gendarmerie · Nominativ Plural: Gendarmerien
Aussprache
WorttrennungGen-dar-me-rie
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Gendarmerie‹ als Erstglied: ↗Gendarmeriebeamte · ↗Gendarmeriehauptmann · ↗Gendarmeriekaserne · ↗Gendarmerieoffizier · ↗Gendarmerieposten · ↗Gendarmeriestation
 ·  mit ›Gendarmerie‹ als Letztglied: ↗Alpingendarmerie · ↗Grenzgendarmerie · ↗Hochgebirgsgendarmerie · ↗Landgendarmerie · ↗Verkehrsgendarmerie
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltend Gesamtheit der Gendarmen, Truppe der Landjäger
Beispiele:
Gendarmerie zu Fuß und zu Pferd
die Gendarmerie rückt aus, schafft Ordnung, stellt den Dieb
das Büro, ein Offizier, Posten der Gendarmerie

Thesaurus

Militär, Politik
Synonymgruppe
Miliz · ↗Paramilitär  ●  Gendarmerie  franz. · Landjägerei  historisch
Unterbegriffe
  • Bund Reichskriegsflagge  historisch, Eigenname · Verband Reichskriegsflagge  historisch, Eigenname
  • Bund Reichsflagge · Wehrverband Reichsflagge
  • Bund Oberland · Freikorps Oberland · Kameradschaft Freikorps und Bund Oberland
Assoziationen
  • Ordnungshüter  ●  ↗Polizei  Hauptform · Bullen  derb · ↗Bullerei  derb · Das Auge des Gesetzes  ugs. · Freund und Helfer  ugs. · Herren in Grün  ugs. · ↗Polente  ugs. · Polypen  derb, beleidigend · ↗Trachtengruppe  ugs. · weiße Mäuse (50er Jahre)  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bereitschaftspolizei Brandanschlag Bundesheer Carabiniere Einsatzgruppe Elite-Einheit Eliteeinheit Elitetruppe Gemeindepolizei Kaserne Kommandant Kriminalpolizei Marine Oberkommandierende Oberst Ortspolizeibehörde Polizei Schutzpolizei Sondereinheit Spezialeinheit Wachtmeister Zollwache Zusammenlegung belgisch beritten motorisiert paramilitärisch patrouillieren örtlich österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gendarmerie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wurde Militär und Gendarmerie in großer Zahl in die Wälder entsandt, es war aber alles vergebens.
Friedländer, Hugo: Das Räuberwesen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 7961
Aus der Stadt marschierte die Gendarmerie heran, drei verstärkte Wachtposten, begleitet vom Bezirkskommissär Horak.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 253
Die Reformen in der japanischen Gendarmerie sollen mit aller Energie durchgeführt werden.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1904
Das waren Waffen und Ausrüstungsgegenstände der Landespolizei, der Schutzpolizei und der Gendarmerie.
o. A.: Einhundertachtundvierzigster Tag. Donnerstag, 6. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23351
Und weil man eine blutige Prügelei befürchtete, war die Gendarmerie sieben Mann hoch aufgeboten.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26158
Zitationshilfe
„Gendarmerie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gendarmerie>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gendarm
Gencode
Genchip
Genbank
Genausstattung
Gendarmeriebeamte
Gendarmeriehauptmann
Gendarmerieinspektor
Gendarmeriekaserne
Gendarmerieoffizier