Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Generalangriff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generalangriff(e)s · Nominativ Plural: Generalangriffe
Aussprache 
Worttrennung Ge-ne-ral-an-griff
Wortzerlegung general- Angriff
eWDG

Bedeutung

Hauptangriff
Beispiel:
die Ordre … die Gabriel für den Fall des Generalangriffes ausgearbeitet hatte [ WerfelMusa Dagh435]

Thesaurus

Synonymgruppe
Generalangriff · Großangriff
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Generalabrechnung  ●  Generalangriff  fig. · Rundumschlag  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Generalangriff‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generalangriff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Generalangriff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sieht wie unter den Kommunisten einen Generalangriff auf den Glauben. [Die Zeit, 30.07.2012 (online)]
Die Nasa beginnt damit einen fünfjährigen wissenschaftlichen Generalangriff auf den Nachbarn der Erde. [Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32]
Es sei so, als ob wieder ein Generalangriff gegen Österreich unternommen würde, um es zu zerschmettern und seine Freiheit zu beseitigen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]]
Der Generalangriff kam nicht aus heiterem Himmel, aber doch überraschend. [Die Zeit, 09.10.1992, Nr. 42]
Er empfand dies, wie er schreibt, als einen „Generalangriff gegen meine Existenz“. [Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Generalangriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalangriff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalamnestie
Generalagentur
Generalagent
Generaladmiral
Generalabsolution
Generalarzt
Generalat
Generalaussperrung
Generalbass
Generalbassinstrument