Generaldirektor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Generaldirektors · Nominativ Plural: Generaldirektoren
Worttrennung Ge-ne-ral-di-rek-tor
Wortzerlegung  general- Direktor
eWDG

Bedeutung

erster Direktor, Hauptdirektor
Beispiele:
der Generaldirektor eines Industriewerkes, Konzerns, einer Aktiengesellschaft
die Entscheidung, Verantwortung des Generaldirektors

Typische Verbindungen zu ›Generaldirektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generaldirektor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Generaldirektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie der Rahmen gezimmert werden soll, verrät der Generaldirektor allerdings nicht.
Die Zeit, 08.10.1998, Nr. 42
Von 1984 an arbeitete Horn acht Jahre lang in der Abteilung des Generaldirektors.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1995
Die Generaldirektoren sind gehalten, jährliche Qualitätsprogramme mit konkreten Verpflichtungen auszuarbeiten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - Q. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8885
In meinem Arbeitszimmer wartet die Frau Generaldirektor schon ungeduldig auf mich.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 56
Diese Zusammensetzung ärgerte den Generaldirektor, der nicht darum gefragt war.
Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 1768
Zitationshilfe
„Generaldirektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generaldirektor>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generaldirektion
Generaldebatte
Generalbundesanwalt
Generalbevollmächtigte
Generalbeichte
Generaldirektorium
Generale
Generaleinfall
Generalfeldmarschall
Generalgedinge