Generalprobe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Generalprobe · Nominativ Plural: Generalproben
Aussprache 
Worttrennung Ge-ne-ral-pro-be
Wortzerlegung general- Probe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
meist ohne Unterbrechung ablaufende letzte Probe vor der Premiere im Theater, vor der ersten Aufführung eines Bühnenstücks, Konzerts o. Ä.
2.
Sport abschließendes Testspiel vor einem entscheidenden Spiel

Thesaurus

Synonymgruppe
Hauptprobe · letzte Probe  ●  Generalprobe  auch figurativ · letzter Durchgang (vor)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Generalprobe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generalprobe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Generalprobe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein beteiligter Professor stellte ein Foto von der Generalprobe stolz ins Netz. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 15]
Im Theater sagt man, bei der Generalprobe muss etwas schiefgehen. [Die Zeit, 21.11.2011, Nr. 47]
Und nichts anderes als im Konzert passiert in dieser Generalprobe. [Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40]
Als ich fertig war, veranstaltete ich eine Generalprobe in meinem Büro. [Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02]
Ein neuer Tag der Befreiung wurde festgelegt, diesmal nicht zur Generalprobe. [Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1041]
Zitationshilfe
„Generalprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalprobe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalplan
Generalpause
Generalpardon
Generaloberst
Generalobere
Generalprofos
Generalprojektant
Generalprokurator
Generalprävention
Generalquartiermeister