Generalsekretär

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ge-ne-ral-se-kre-tär
Wortzerlegung general-Sekretär1
Wortbildung  mit ›Generalsekretär‹ als Letztglied: ↗NATO-Generalsekretär · ↗Nato-Generalsekretär
eWDG, 1967

Bedeutung

oberster geschäftsführender Sekretär, Leiter eines Sekretariats
Beispiele:
der Generalsekretär der UN
die Wahl des Generalsekretärs

Typische Verbindungen zu ›Generalsekretär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generalsekretär‹.

Verwendungsbeispiele für ›Generalsekretär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Traditionsgemäß rotiert das Amt des Generalsekretärs alle zehn Jahre zwischen den Regionen.
Der Tagesspiegel, 22.03.2001
Es empfiehlt sich, die Stellung des Generalsekretärs der OSZE zu stärken.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2000
Der Generalsekretär könne jedoch diese Frage vergessen, weil sie am Tage X entschieden werde.
Nr. 174: Gespräch Kohl mit Gorbatschow vom 10. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 27968
Er biete dem Generalsekretär gerne an, daß sie in den vor ihnen liegenden Monaten, die sehr wichtig seien, sehr direkt zusammenarbeiten würden.
Nr. 2: Gespräch Kohl mit Gorbatschow vom 12. Juni 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 719
Ich habe diesen Antrag heute früh schriftlich eingereicht beim Herrn Generalsekretär.
o. A.: Zweihunderterster Tag. Montag, 12. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 27235
Zitationshilfe
„Generalsekretär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalsekret%C3%A4r>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalschlüssel
Generalsanierung
Generalresident
Generalrepräsentanz
Generalreparatur
Generalsekretariat
Generalsekretärin
Generalsrang
Generalsstreifen
Generalstaatsanwalt