Generalsekretärin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Generalsekretärin · Nominativ Plural: Generalsekretärinnen
WorttrennungGe-ne-ral-se-kre-tä-rin
Wortzerlegunggeneral-Sekretärin
DWDS-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Generalsekretär

Typische Verbindungen
computergeneriert

AI-Sektion Bundespartei CDU-Chef CDU-Vorsitzende DHB Europarat FIS HRK Hochschulrektorenkonferenz Hockey-Bund Jugendwerk KSL Kirchentag Kulturstiftung Länderstiftung Max-Planck-Gesellschaft Menschenrechtsorganisation Parteichef Parteivize Parteivorsitzende Pieper Schatzmeister Schatzmeisterin Sektion Weltfrauenkonferenz Weltgesundheitsorganisation beigeordnet designiert scheidend ÖVP

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Generalsekretärin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alte Getreue des Kanzlers distanzierten sich sofort von der Generalsekretärin.
Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 53
Mit Rühe im Team, das hätte sich die Generalsekretärin zur Not noch vorstellen können.
Der Tagesspiegel, 01.03.2000
Dass ihm dies gelang, hat ganz entscheidend mit seiner Generalsekretärin zu tun.
Die Welt, 14.09.1999
Ich weiß nicht, warum man eine erfolgreiche Generalsekretärin austauschen muß.
Bild, 01.02.2005
Von 1976 bis 1987 war sie Generalsekretärin der Caritas in Haiti.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Zitationshilfe
„Generalsekretärin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Generalsekretärin>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Generalsekretariat
Generalsekretär
Generalschlüssel
Generalsanierung
Generalresident
Generalsrang
Generalsstreifen
Generalstaatsanwalt
Generalstaatsanwaltschaft
Generalstab